LOGHANDHOUSE

Fotos von Kunsthandwerk

Innenausbauarbeiten

Verwendung von Holz ermöglicht Innenausbau und Außengestaltung zu minimieren. Im Normalfall wir schleifen alle Oberflächen, tragen Schutz-Antiseptika auf. Danach kommt das Endpolieren. Das dient für Aufrechterhaltung und Betonung die natürliche Schönheit und Holzstruktur. Außerdem schützt vor äußeren Einflüssen.

Wenn Zusammenbau am Ende ist, muss man Anschliff und Schutzverarbeitung von Holzstämme machen. Anschliff von Holzstämme – ist Vorbereitungsphase, die weitergehende Fertigstellung des ganzen Hauses erlaubt.

Wofür braucht man Anschliff:

  • 1
    Mechanische Verarbeitung von Holzstämme, lässt die von Rauhigkeit und Einrisse zu befreien;
  • 2
    Holzstämme die geschliffen wurden, haben hohe Adhäsion an Antiseptika;
  • 3
    Nach dem Anschliff hat das Holz schöne Textur, die Hauptdekoration von Naturstammhäuser ist;
  • 4
    Anschliff schützt Holzstämme von vorzeitige Alterung.

Alle Anschlüsse und innere Holzelemente sollen unbedingt mit Schutz-Antiseptika behandelt werde. Schutz-Antiseptika erhöht Haltbarkeit der Holzstämme und verhindert die Entwicklung von Mikroorganismen, Pilzen und Schimmel.

Die letzte Stufe ist die Füllung von Fugen zwischen Holzstämmen mit Dichtstoff oder Seil. Es führt zur eine große ästhetische Wirkung.

Abschlussarbeit kann die Installation von Elementen äußeren und inneren Dekoration umfassen.

X
<
>